Wappen-120x
Web Design
Banner8
P1010116
P1010014
Vorsperre

Mit der Stauung der Gimmlitz für die Talsperre Lichtenberg kam es zu einschneidenden Veränderungen in der Ortsstruktur. Das gesamte im Flutungsbereich liegende Niederdorf sowie alle in Bachebene liegende Häuser wurden abgerissen. Insgesamt erfolgte der Abriss von 45 Gebäuden und die Umsiedlung von 230 Einwohnern.

Fast alle Handwerksbetriebe wurden ausgesiedelt. Unser Ort wurde zu einem Schrumpfgebiet erklärt.

Die Bestimmungen der Schutzzonenverordnung beeinflussten die Dorfentwicklung maßgeblich. Einer der wenigen positiven Punkte ist die idyllische Landschaft, welche um die Talsperre entstanden ist. Die Ruhe und Schönheit der Natur wird jedes Wanderherz höher schlagen lassen.

Technische Daten der Talsperre

Staudamm

 

  Damm

 

Länge

2560 m

   Länge

300 m

Breite

468 m

   Höhe

45 m

Fläche

90 ha

   Dammfuß

145 m

Tiefe

40 m

   Kronenbreite

5 m

Fassungsvermögen

14 Mio ha

 

 

 

 

 

 

Baubeginn war 1967, die Bauzeit betrug ca. 6 Jahre, die Baukosten summierten sich auf 120,5 Millionen Mark.

 

[Dittersbach] [Aktuelles] [Ort] [Kirche] [Talsperre] [Touristik] [Bäcker] [Feuerwehr] [Sportverein] [Skispringen] [Ski/Senioren] [Mubblrennen] [Flurneuordnung] [Impressum] [Dynamo] [Gästebuch]